By Katharina Fülle

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, word: 2,0, Universität Hamburg (AAI Islamwissenschaft), Veranstaltung: Glaubensgrundlagen und religiöse Lebenspraxis - der Islam aus religionswissenschaftlicher Sicht, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Moscheenbau in Deutschland und seiner Aufnahme
durch die ansässige, nicht-muslimische Bevölkerung seit seinem Beginn in den ersten Jahren
des zwanzigsten Jahrhunderts. Sie soll anhand der historischen Entwicklung des
Moscheenbaus und mittels weniger ausgesuchter Beispiele darstellen, wie sich die
Beweggründe für den Bau und die Existenz, die Zunahme der Größe und der Anzahl von
Moscheen in Deutschland negativ auf die Wahrnehmung der nichtmuslimischen Gesellschaft
und deren Einstellung gegenüber der muslimischen Bevölkerung auswirkten. Es soll, durch
das Aufzeigen der ursprünglichen Funktionen und Architektur von Moscheen allgemein,
durch die Darstellung der Bedeutung von repräsentativen Freitagsmoscheen im Besonderen,
sowie durch die Beschreibung der anfänglichen Toleranz und Akzeptanz der fremden Kultur
in Deutschland zum Verständnis und Abbau von Vorurteilen beizutragen, die für das Gelingen
einer erfolgreichen Integration der ehemaligen Gastarbeiter unerlässlich scheint. Um diese
Erkenntnisse in diesem Sinne zu verdeutlichen, eignet sich die Methode der Kette, welche
hier benutzt wird, da so die Darstellung in einem historischen Ablauf erleichtert wird. Im
zweiten Kapitel wird mittels der Entstehungsgeschichte der Moschee in der frühen
islamischen Zeit die ursprüngliche Funktionsweise, Bedeutung und Architektur dieses
Sakralbaus erläutert. Der Einstieg in die islamische Geschichte dient zum einen der
Einführung in das Thema und zum anderen der Darstellung späterer Konflikte, die sich aus
der architekturhistorischen Perspektive entwickeln und gern als Argumentationsgrundlage
beider Seiten, der zustimmenden und der ablehnenden eines Moscheenneubaus in
Deutschland, auf konträre artwork und Weise genutzt werden. Dieses Kapitel, welches das
grundlegende Wissen über Moscheen im 7. Jahrhundert vermittelt, wird durch das dritte
Kapitel (Elemente der Ausstattung) ergänzt. In diesem Abschnitt soll verdeutlicht werden,
dass sich das architektonische Bild des muslimischen Gebetshauses schon in den ersten
Jahrhunderten, vor allem durch die hinzukommenden Ausstattungselemente wie
beispielsweise dem Minarett, auf das ebenfalls eingegangen wird und das heute oft den
Mittelpunkt der ablehnenden Haltung gegenüber einem Moscheenneubaus darstellt, stetig
verändert. [...]

Show description

Read or Download Moscheenbau in Deutschland: Ein historischer Abriss der Wahrnehmung von Moscheenbauten durch die nichtmuslimische Gesellschaft (German Edition) PDF

Similar islam books

The Teaching and Study of Islam in Western Universities (Islamic Studies Series)

Public curiosity within the faith of Islam and in Muslim groups in recent times has generated an impetus for Western Universities to set up an array of Institutes and courses devoted to the research of Islam. regardless of the expansion in variety of courses devoted to this research, little or no consciousness has been paid to the best form of such courses and the assumptions that should underlie this sort of learn.

The Jihad of Jesus: The Sacred Nonviolent Struggle for Justice

We're stuck up within the cycle of so-called "holy wars. " within the Jihad of Jesus, Dave Andrews argues that whereas this inter-communal clash is endemic, it isn't inevitable. looking on our figuring out, our religions might be both a resource of escalating clash or a source for overcoming inter-communal clash; and for our religions to be a source for overcoming clash, we have to comprehend the center of all actual faith as open-hearted compassionate spirituality.

Secularism and Identity: Non-Islamiosity in the Iranian Diaspora (Studies in Migration and Diaspora)

Inside of western political, media and educational discourses, Muslim groups are predominantly obvious during the prism in their Islamic religiosities, but there exist inside diasporic groups special and complicated secularisms. Drawing on certain interview and ethnographic fabric accrued within the united kingdom, this booklet examines the ways that a kind of secularism - ’non-Islamiosity’ - among individuals of the Iranian diaspora shapes principles and practices of diasporic neighborhood and identification, in addition to wider social kin.

Entangled Pieties: Muslim-Christian Relations and Gendered Sociality in Java, Indonesia (Contemporary Anthropology of Religion)

This publication explores the social lifetime of Muslim girls and Christian minorities amid Islamic and Christian routine in city Java, Indonesia. Drawing on anthropological views and 14 months of player statement among 2009 and 2013 within the multi-religious Javanese urban of Salatiga, this ethnography examines the interrelations among Islamic piety, Christian id, and gendered sociability in a time of a number of non secular revivals.

Extra info for Moscheenbau in Deutschland: Ein historischer Abriss der Wahrnehmung von Moscheenbauten durch die nichtmuslimische Gesellschaft (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 35 votes