By Coskun Tözen

Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Geschichte - Afrika, be aware: sehr intestine, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Historisches Seminar), Veranstaltung: Dekolonisation und Siedlergesellschaft in Kenia und Zimbabwe, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Hausarbeit behandelt den Dekolonisationsprozess in der ehemaligen britischen Kolonie Südrhodesien, das nach einem langjährigen Guerillakrieg am 18. April 1980 als Zimbabwe die legale Unabhängigkeit erlangt hat. Nach einer Reihe gescheiterter regionaler und internationaler Verhandlungsbemühungen, führten die Lancaster condominium Verhandlungen vom 10. September - 21. Dezember 1979 schließlich zur erfolgreichen politisch-konstitutionellen Dekolonisation auf der foundation einer Unabhängigkeitsverfassung.
Diese Arbeit hat das Ziel, die Konfliktlinien und den Verlauf des Konfliktprozesses herauszuarbeiten und aufzuzeigen, aus welchen Gründen erst die Lancaster residence Verhandlungen zu einer Verhandlungslösung führten. Dabei ist es notwendig, nicht nur die historische Entwicklung und den Konfliktverlauf im ehemaligen Südrhodesien zu betrachten, sondern auch die regionalen und internationalen Interdependenzen und Entwicklungen zu berücksichtigen, ohne die der zimbabwesche Konflikt nicht erfassbar ist.
Die Arbeit ist in vier Kapitel gegliedert. Das erste Kapitel behandelt die vorkoloniale part Zimbabwes, die Gesellschaftsformation der shona-sprechenden Gruppen und die Hauptentwicklungen im 19. Jahrhundert. Im nächsten Kapitel wird auf die koloniale Transformation der gesellschaftlichen Verhältnisse eingegangen, die mit der Okkupation des heutigen Zimbabwe durch die von Cecil Rhodes gegründete Aktiengesellschaft BSAC (British South Africa corporation) einherging.
Das dritte Kapitel stellt den Verlauf und die schwierige Durchsetzbarkeit der internationalen Sanktionen dar, die als Reaktion auf die vom Smith-Regime erklärte einseitige und völkerrechtswidrige Unabhängigkeit Südrhodesiens erlassen wurden. Ferner wird die Umsetzung und die zahlreichen Umgehungen der UN-Sanktionsbeschlüsse am Beispiel der BRD verdeutlicht. Das vierte Kapitel konzentriert sich weitgehend auf die Verhandlungen im Lancaster residence, die durch einen intensivierten Guerillakrieg und nach den Erfahrungswerten vorangegangener Verhandlungsbemühungen letztlich erfolgreich abgeschlossen wurden. Die Untersuchung der Verhandlungspositionen und -strategien der jeweiligen Konfliktparteien erfolgt mit Hilfe des Konfliktlösungssystems von M. Tamarkin, der examine des Konfliktes durch S.J. Stedman und der umfangreichen Dokumentensammlung G. Baumhöggers für die Jahre 1975 bis 1980.

Show description

Read or Download Zimbabwe. Von der Kolonisation zur politisch-konstitutionellen Dekolonisation durch das Lancaster House Abkommen 1979 (German Edition) PDF

Best african history books

Africans into Creoles: Slavery, Ethnicity, and Identity in Colonial Costa Rica (Diálogos Series)

In contrast to such a lot books on slavery within the Americas, this social background of Africans and their enslaved descendants in colonial Costa Rica recounts the adventure of particular humans from West Africa to the recent international. Tracing the reports of Africans on Danish slave ships that arrived in Costa Rica in 1710, the Christianus Quintus and Fredericus Quartus, the writer examines slavery in Costa Rica from 1600 to 1750.

Maghrebs in Motion: North African Cinema in Nine Movements

Exploring movies made in Tunisia, Morocco, and Algeria from 1985 to 2009, Suzanne Gauch illustrates how past due post-independence and early twenty-first century North African cinema prefigured some of the modifications in conception and relation that surprised either members and onlookers through the extraordinary uprisings of the 2011 Arab Spring.

The Muse of Anomy: Essays on Literature and the Humanities in Nigeria (African World)

The foundation of Anomy is a suite of essays compiled from 40 years of addresses and lectures via the celebrated Nigerian author and student Femi Osofisan, who additionally is going through the pen identify Okinba Launko. Coming from one of many significant figures of the modern literary scene in Africa, those essays are candid, thought-provoking, and scintillating.

Democradura: Essays on Nigeria's Limited Democracy

Democradura: Essays On Nigeria’s restricted Democracy is a set of articles penned through Professor Femi Mimiko, mni, over a 30-year interval. The wide topic is Nigeria's tortuous makes an attempt at construction democracy and laying the foundation for nation-building and inclusive improvement, undertaken over the last fifty seven years of the country's relative political independence.

Extra resources for Zimbabwe. Von der Kolonisation zur politisch-konstitutionellen Dekolonisation durch das Lancaster House Abkommen 1979 (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 7 votes